Seminare/Kurse

Neidan Gong

Hallo liebe Interessierte,
im September 2019 gibt es wieder eine gute Gelegenheit in den Neidan Unterricht am Dienstag einzusteigen. Ab dem 10.09.2019 wird unsere Neidan Gong Reihe mit neuen Schwerpunkten fortgesetzt. Immer dienstags um 18:00 Uhr treffen wir uns um 75 Minuten gemeinsam zu üben und zu lernen. Ort ist die Tanzbühne im Rückgebäude in der Zufuhrstr. 8. Das Ganze findet fortlaufend statt. Die Kosten betragen monatlich 37,50. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Eine Kündigung der Teilnahme ist zum Ende des Monats möglich. Inhalt des Lehrabschnitts ist:

1. Das klären der 5 Sinne (-sorgane) (Qing Wu Guan)
2. Die Harmonisierung der 5 Speicherorgane (He Wu Zhang)
3. Das Geschmeidigmachen der 6 Hohlorgane (Hua Liu Fu)
4. Atemschulung (Tuna Gong)

Regelmäßige Teilnahme und üben zu Hause ist erwünscht. Anmeldung unter 0151-57697871


Chinesische Heilmassage - TUI NA

29.02.2020 - 01.03.2020
Tui Na ist die chinesische Variante der Heilmassage. Sie umfasst neben einer Vielzahl von Massagetechniken auch Akupressur, chiropraktische Manipulationen sowie passive und aktive Gelenkmobilisation. Sie beruht auf denselben theoretischen und diagnostischen Grundlagen der TCM wie die Akupunktur. Das heißt, bei der Behandlung sind nicht nur die Gewebeanteile des Körpers relevant, sondern auch die Meridiane als Leitbahnen der Körperenergie. Diese Form der Massage setzt - wie alle anderen Maßnahmen der TCM - eine differenzierte TCM-Diagnose voraus, d. h. die Art der Massage wird auf den jeweiligen Zustand des zu Behandelnden abgestimmt. Der Name Tui Na setzt sich aus den beiden Begriffen Tui = Schieben und Na = Greifen zusammen, die für zwei der zahlreichen verschiedenen Massagetechniken stehen, die uns die chinesische Heilmassage zur Verfügung stellt. Eine Tui Na-Behandlung aktiviert, entspannt, reguliert und mobilisiert Körperfunktionen, lindert oder vertreibt Schmerzen und verbessert die Zirkulation von Blut und Körperflüssigkeiten. Der Inhalt dieses Wochenendkurses: Diagnostische Grundlagen, Meridianlehre, Überblick über die Behandlungstechniken, Behandlung unspezifischer Beschwerden wie z.B. Verspannungen, Gesichtsmassage, Ganzkörpermassage. Bitte bringen Sie Schreibzeug, bequeme Baumwollkleidung und die Bereitschaft zum Massieren und Massiert-Werden mit.

Kursort: Klinik am Steigerwald
Kurszeit:
29. Februar - 1. März 2020
Samstag 10 - 18, Sonntag 9 - 13 Uhr
Kosten: 160 Euro
Getränke, Snacks + ein Bio-Mittagessen inkl.




Einführung in das Taijiquan der daoistischen Drachentorschule

Die Tradition der daoistischen Drachentorschule bewahrt als Teil ihres Schulungsweges (chin. Neidan Gong) eine eigene Taijiquan Tradition (chin.: Long Men Taijiquan).
Diese ist unabhängig von den bei uns bekannten Familienstilen wie z.B. Yang-Stil und Chen-Stil Taijiquan.
Sie wurde im Westen erstmals durch Großmeister Shen Xijing der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
Das Drachentor Taijiquan unterscheidet sich erheblich von den Familienstilen und weist naturgemäß eine enge Beziehung zur TCM und zum Daoismus auf.
Im Unterricht werden traditionell zuerst die der Praxis zu Grund liegenden Aspekte der daoistischen Weisheitslehre vermittelt, um sie dann in Form von speziellen Grundlagenübungen (sitzende, stehende & liegende Meditation, verschiedene Qi Gong Systeme und Methoden der Körperschulung) praktisch versteh- und erlebbar zu machen. Auf dieser Basis wird der Schüler an die Taiji-Formen der Drachentorschule herangeführt, die über ein ausgeklügeltes Vertiefungsstufen-System verfügen, dass dem Übenden hilft sein volles körperliches, energetisches und geistig-seelisches Potential zu entfalten. Darauf aufbauend können bei Interesse Partnerarbeit und die Anwendung in der Selbstverteidigung gelernt werden.
Dieser Kurs führt in Theorie und Praxis in die Tradition des Drachentor Taijiquan ein und gibt den Teilnehmern konkrete Methoden für die Anwendung zu Hause an die Hand.

Inhalte: Praxisrelevante daoistische Philosophie, traditionelle Grundlagenübungen auf körperlicher, energetischer und geistiger Ebene (im Sitzen, Stehen, Liegen und Bewegen), Sequenzen aus der Kurzform des Drachentor Taijiquan und bei Interesse Einblicke in die Partnerarbeit und Anwendungen der Form.

Zielgruppe: Alle Interessierten von Einsteigern, bis zu erfahrenden Übenden und Lehrenden anderer Stile, wenn Sie einen Einblick in den Taiji Weg der Drachentorschule bekommen möchten.

Kursort:
Schule Insel Schütt - Turnhalle Süd
Hintere Insel Schütt 5
90403 Nürnberg

Kurszeit:
Fr. 1. Mai 2020 (15-20 Uhr)

Kosten:
Fr. 01.05.2020: Normal: 75,- Euro / ETG-Mitglieder 65,- Euro

Kursleitung:
Tobias Puntke M.A., Sportwissenschaftler, 6. Duan und 2. Generation des TaijiDao-Systems nach Großmeister Shen Xijing, 23. Generation der daoistischen Drachentorschule, Präsident und Europa-Cheftrainer der Europäischen TaijiDao Gesellschaft e.V. (ETG), seit 1987 mit ganzem Herzen auf dem Weg der inneren Kampfkünste, der Lebenspflege und der Meditation. Mehr Infos auf www.TaijiDao.eu

Info und Anmeldung:
Drachentorschule
Tomo Masic
Tel.: 0151-57697871
E-Mail: Info@Drachentorschule.de
Homepage: www.Drachentorschule.de




Chang Shou Qi Gong - Das Qi Gong des langen und gesunden Lebens (Teil 3 & 4)

Das Langlebigkeits-Qi-Gong (Chang Shou Gong), das manchmal auch als "Gesundheitsschützende Leibesübungen" (Bao Jian Cao) bezeichnet wird ist eine alte daoistische Methode mit dem Ziel die Gesundheit des Übenden mit einfachen Methoden zu verbessern und zu erhalten. Das gesamte Übungssystem besteht aus 36, in 4 Sätze gegliederten, Übungsmethoden.
Die Bewegungen werden in einem Zustand tiefer körperlicher und geistiger Entspannung durchgeführt, in dem sehr einfache Bewegungen mit der bewussten Führung der inneren Energie (Qi) kombiniert werden.
Wegen ihrer Einfachheit können die Bewegungen von jedermann leicht erlernt und geübt werden.
Durch die Überschaubarkeit seiner Methoden, eignet sich das Chang Shou Gong besonders gut als alltägliches kleines Übungsprogramm zur Förderung des Wohlbefindens und der Gesundheit.

Inhalt dieses Kurses sind der 3. und 4. Übungssatz des Chang Shou Gong:
Der dritte Übungssatz des Chang Shou Gong stärkt den Körper und verbessert seine Beweglichkeit. Er kann aber auch zur gezielten Steigerung der körperlichen Belastbarkeit und Fitness und zum wirkungsvollen Ausgleich von Bewegungsmangel eingesetzt werden. Er eignet sich hervorragend zum Ausgleich überwiegend sitzender oder stehender beruflicher Tätigkeiten und wirkt vielen Alterungserscheinungen wirkungsvoll entgegen. So wird z.B. die Flexibilität der Wirbelsäule verbessert und die gesamte Rumpfmuskulatur gestärkt. Dies wirkt sich u.a. günstig auf Rücken-, Schulter- und Nackenbeschwerden aus.
Die Verbesserung der Kraft und Beweglichkeit der Beine steigert nicht nur die allgemeine Fitness und Beweglichkeit, sondern verbessert auch das Gleichgewicht und beugt damit Stürzen vor.
Außerdem verbessern die Methoden des dritten Satzes die Haltung und begünstigen einen guten Schlaf.

Der vierte Übungssatz des Chang Shou Gong wird überwiegend im Sitzen ausgeführt und enthält sehr einfache aber wirksame Methoden der Selbstmassage und Akupressur.
Die Methoden wirken allgemein die Gesundheit und das Qi stärkend und regulierend, sowie den Geist beruhigend und ausgleichend.
Außerdem dienen sie der Regeneration nach den intensiveren Übungen des dritten Satzes.


Die Methoden des Chang Shou Gong umfassen sowohl bewegte, als auch stille Übungen (ggf. mit innerer Qi Führung) sowie Atemregulationsmethoden.

Zielgruppe: Alle Interessierten, die Methoden können vollkommen unabhängig vom 1 und 2 Übungssatz erlernt werden


Kursort:
Schule Insel Schütt - Turnhalle Süd
Hintere Insel Schütt 5
90403 Nürnberg

Kurszeit: Sa. 2. Mai 2020 (09-13 und 15-19 Uhr) & So. 3. Mai 2020 (09-14 Uhr)

Kosten:
Sa. 02.05.2019: Normal: 120,- Euro / ETG-Mitglieder 104,- Euro
So. 03.05.2019: Normal: 60,- Euro / ETG-Mitglieder 52,- Euro


Kursleitung:
Tobias Puntke M.A., Sportwissenschaftler, 6. Duan und 2. Generation des TaijiDao-Systems nach Großmeister Shen Xijing, 23. Generation der daoistischen Drachentorschule, Präsident und Europa-Cheftrainer der Europäischen TaijiDao Gesellschaft e.V. (ETG), seit 1987 mit ganzem Herzen auf dem Weg der inneren Kampfkünste, der Lebenspflege und der Meditation. Mehr Infos auf www.TaijiDao.eu

Info und Anmeldung:
Drachentorschule
Tomo Masic
Tel.: 0151-57697871
E-Mail: Info@Drachentorschule.de
Homepage: www.Drachentorschule.de




Gespräche über die Essenz der "Spielregeln des Lebens" - bzw. wie und warum sie in unserem Leben wirken

Inhalt:
Viele Menschen versuchen zu ergründen und zu verstehen Wieso und Warum ihnen bestimmte Dinge im Leben wiederfahren. Hierzu ziehen Sie die verschiedensten philosophischen, religiösen und psychologischen Lehren, Weisheiten und Erkenntnisse zu Rate. Viele dieser Lehren liefern ihnen zwar sinnvolle Anhaltspunkte und Denkanstöße. So gibt es z.B. im Daoismus die 10 universellen Prinzipien die unser Dasein regeln (am bekanntesten dürfte das Taiji-Prinzip bzw. das Prinzip von Yin und Yang sein). Ebenso versuchen die hermetischen Gesetze, die Lehren der großen Religionen, philosophischen Texte und die neuesten wissenschaftliche Erkenntnisse u.a. aus der Psychologie uns zu helfen, die Zusammenhänge begreifbar zu machen. Und dennoch kommen viele Menschen auf ihrer Suche nach Antworten nicht weiter, da sie diese "Spielregeln des Lebens "nicht oder nur bedingt verstehen.
Dominique Mauro Vermot-Petit-Outhenin versucht uns in einem geführten Gespräch die Essenz der "Spielregeln des Lebens" zu erläutern und die TeilnehmerInnen aufzuklären Wie und Warum diese in unserem täglichen Leben wirken und wie wir diese aktiv für unser Leben nutzen können.
Die Methode die er dabei wählt ist das Gespräch, wobei er Aussagen bzw. Fragen der TeilnehmerInnen aufgreift und dabei mit Hilfe von konkreten Beispielen die Wirkungsweise der Lebensprinzipien aufzeigt.


Kursort: wird noch bekanntgegeben.

Kurszeiten:
Sa. 25.07.2020 / 14:00 - 18:00 Uhr
So. 26.07.2020 / 09:00 - 13:00 Uhr

Kosten:
Gesamtes Wochenende: 120,- Euro
Sa. 25.07.2020: 60 Euro
So. 26.07.2020: 60,- Euro

Die Kursgebühren sind vorab zu überweisen.

Wichtig: Die Tage sind unabhängig voneinander und können auch einzeln gebucht werden also z.B. nur Samstag oder Sonntag! Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Interesse und eine Offenheit für andere bzw. neue Ansichten und Einsichten. Es ist ausdrücklich gewünscht das sich die TeilnehmerInnen intensiv am Gespräch beteiligen, aber auch akzeptieren das vielleicht ab einem gewissen Punkt ein Schnitt gemacht wird, damit der Fortgang gewährleistet bleibt und nicht nur die Themen Einzelner die gesamte Seminarzeit in Anspruch nehmen.

Veranstaltet von der ETG Schweiz und der Drachentorschule

Ihr Seminarleiter:
Die Seminare werden geleitet von: Dominique Mauro Vermot-Petit-Outhenin.


Dominique Mauro Vermot-Petit-Outhenin, Bewegungs- und Kampfkunstlehrer, 2. Generation des TaijiDao-Systems nach Großmeister Shen Xijing und sein persönlicher Schüler, 23. Generation der daoistischen Drachentorschule, Vize-Präsident der Europäischen TaijiDao Gesellschaft (ETG) e.V. und Leiter der ETG-Schweiz, führt seine eigene Kampfkunstschule in Luzern (Schweiz). Seine Schwerpunkte sind Hapkido, Taijiquan, Neidan Gong, Qi Gong und vor allem die lebendige Verknüpfung von Theorie und Praxis. Mehr Infos zu seiner Person auf www.do3.ch


Info und Anmeldung bei:

Drachentorschule
Tomo Masic
Tel.: 0151-57697871
E-Mail: Info@drachentorschule.de
Homepage: www.drachentorschule.de